ELTERN-COACHING – NICHT NUR DIE KINDER MÜSSEN ZUR SCHULE

Coaching für Eltern.

Für Eltern? Nicht für die Schüler?

Das wäre doch logischer, die direkte Förderung im fachlichen Bereich und das Training für die Optimierung von schulischen Leistungen.

In der quasi indirekten Arbeit für die Schul- und Noten-Geplagten geht es primär darum, den Eltern, den Alleinerziehenden zu vermitteln, dass gut gemeint häufig das Gegenteil von gut bedeutet. Eltern üben häufig ungewollt einen ungeheuren Druck aus, andere Eltern wiederum gehen mit „Gleichgültigkeit“ hausieren und vermitteln den Eindruck bei ihren Kindern, dass sie ihnen egal seien, was zu Trotzreaktionen führen kann.

Eltern-Coaching bedeutet, zu vermitteln, welche Mentalitätsstrukturen es gibt, wie man damit umgehen kann, um eine „typgerechte „Motivation zu erzielen. Es geht dabei weniger darum, schulische Leistungen sofort zu optimieren, als vielmehr darum, Wissen über die ganzheitliche Struktur der eigenen Kindern zu erlangen.

Das rein Fachliche in der heutigen Zeit ist die logische Folge von geistig-seelischer Förderung, direkt und indirekt. Eltern machen häufig ungewollt gravierende Fehler, wenn Sie ihre Söhne und Töchter motivieren wollen. Die Differenzen von Eltern & Kindern im Umgang miteinander rühren natürlich daher. Ich erfahre in meiner Arbeit häufig, dass die Kinder und Jugendlichen viel mehr drauf haben, als ihre Eltern wahrnehmen. Häufig muss das Potenzial nur in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Kinder mit schlechten Leistungen fühlen nicht selten, dass sie von ihren Eltern weniger geliebt werden, da diese ja nicht stolz sein können.

Eltern-Coaching beinhaltet aber auch, den Umgang innerhalb der elterlichen Partnerschaft zu optimieren, um hier den eigenen Lebens-Druck zu minimieren.

In meiner Arbeit mit meinem Team und der Kooperation mit dem LernStudio PLUS in Düsseldorf zum Beispiel sind die Erfolge durch Eltern-Coaching messbar, und die Arbeit macht Spaß, weil sie sinnvoll ist. Was man von Schule nicht immer behaupten kann. Dieses Nachhilfe-Institut widmet sich nicht fokussiert allein auf die Verbesserung von Noten, sondern auch auf die ganzheitliche pädagogisch-psychologische Betreuung.

Eltern-Coaching ist ergo quasi die Schule für ein bewußtes Leben mit sich, den Kindern, hin zu einer größeren Leichtigkeit im Umgang miteinander. Schule ist kein Hobby, sondern in der Tat harte Arbeit. Diese kann man bewältigen oder scheitern. Ich meine Kinder UND ihre Eltern….

Gerd Moldenhauer, Mai 2013

 

zurück