Unsere Nachhilfeschule LernStudioPLUS bietet individuell für jeden Schüler den geeigneten Nachhilfeunterricht an, ob in der Kleingruppe oder im Einzelunterricht.

Für die Bestimmung der geeigneten Unterrichtsform sind folgende Informationsquellen entscheidend:

  • Beratungsgespräch
  • Probeunterricht
  • Fragebogen zur Lerntyp- und Lernartenbestimmung
  • Fehleranalyse
  • Tests

Daraus wird das optimale Lernprofil des Schülers und somit die passende Lernstrategie ermittelt.

Kleingruppe …

bedeutet, dass der Nachhilfeunterricht von der Grundschule bis zur 10. Klasse in kleinen, fachhomogenen Gruppen mit bis zu max. 5 Schülern stattfindet.

In der Oberstufe wird bis zum Abitur in fachhomogenen Gruppen von 3 Schülern unterrichtet. Bei LernStudioPLUS gibt es keinen Frontalunterricht, vielmehr ist der Lehrer Teil der Gruppe. Dadurch entsteht eine Atmosphäre, die unserem Lehrer die Möglichkeit gibt, Vertrauen aufbauen zu können. Unsere Lehrer achten stets darauf, dass der Umgang miteinander von Vertrauen und Respekt geprägt ist. Dadurch wird jeder Schüler auch im Kleingruppenunterricht optimal gefördert. Die entstehende Gruppendynamik ist gewünscht und trägt in besonderem Maße zum Erfolg unseres Unterrichts bei.

Einzelunterricht …

heißt Nachhilfeunterricht, fokussiert auf nur einen Schüler. Wichtig sind dabei die gezielte intensive Lernförderung und die Lernmotivation. Dabei kann sich der Schüler besonders konzentriert auf seinen individuellen Schulstoff vorbereiten. Diese Unterrichtsform eignet sich vor allem bei sehr großen Lücken oder vor Nachprüfungen.

Spezielles Training …

bei Schülern, die ein besonderes pädagogisch-didaktisches Konzept benötigen, wie z. B. bei legasthenen oder dyskalkulen Kindern wird ein gezieltes Training der Aufmerksamkeit, der Sinneswahrnehmungen (Teilleistungen) und der Symptome (Fehler) durchgeführt. Dieses Training findet ausschließlich im Einzelunterricht statt. Weitere Kurse im Rahmen unseres Coachings können Sie dem Bereich Schülercoaching entnehmen.