Endlich wieder G9

Mittwoch, 28. März 2018

Endlich wieder G9 – Die notwendige Korrektur vergangener Fehler der Bildungspolitik in NRW Am 21. September 2016 haben wir im Blog unserer Nachhilfeschule bereits über die Probleme mit dem von Frau Löhrmann ach so hoch gelobten G8 geschrieben. Weder die Lehrpläne noch die Schulbücher waren darauf abgestimmt. Die Gefahr, dass Abiturienten durch die Schulzeitverkürzung schlechter ausgebildeten […]

» weiter lesen

Schreiben nach Gehör ist ein Skandal.

Montag, 19. Februar 2018

Dieser Meinung ist der Kinder- u. Jugendpsychologe Dr. Winterhoff in dem WDR 5 Tagesgespräch vom 23.01.2018. Diese provokative Aussage stellt er informativ und sachkundig den Zuhörern vor. Das Thema dieser Sendung war: Wird Schreiben mit der Hand überflüssig? Seine These ist, wenn man in der Lage ist zu schreiben, hat man viele Jahre in der […]

» weiter lesen

Grundsätzliches über Legasthenie und Dyskalkulie

Dienstag, 12. Dezember 2017

Für die Entwicklung von Kindern, die beim Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen Schwierigkeiten haben, ist es wichtig, dass sowohl die Eltern als auch die Lehrer Kenntnis über die vielseitige Thematik haben und die notwendigen Schritte rechtzeitig eingeleitet werden. Legasthene und dyskalkule Kinder haben eine besondere Informationsverarbeitung und damit verbunden eine besondere Lernfähigkeit. Mit Standardmethoden in unseren Schulen […]

» weiter lesen

Tags: ,

Sind die Schüler von der Schule gestresst?

Donnerstag, 16. November 2017

Es wird viel über Schulstress geredet und auch geschrieben. Gibt es ihn wirklich oder ist das nur wieder eine neue moderne Umschreibung für: „Ich habe keinen Bock auf Schule?“ Die Antwort lautet eindeutig: Nein! Denn die DAK-Gesundheit hat in diesem Zusammenhang eine Studie veröffentlicht, wo Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen fünf bis zehn angeben, dass […]

» weiter lesen

Tags:

Sind die NRW-Grundschüler wirklich schlechter in Lesen und Mathe?

Freitag, 27. Oktober 2017

Lt. dpa schneiden die Viertklässler in Nordrhein-Westfalen im bundesweiten Vergleich unterdurchschnittlich ab. Dies geht aus der Studie des IOB-Bildungstrends hervor, die die Kultusministerkonferenz in Berlin veröffentlichte. Es wurde dabei untersucht, inwieweit Viertklässler den Bildungsstandards in Deutsch und Mathematik entsprechen. Im Fach Mathe hat sich in NRW und in Bremen der Anteil der Schüler, die den […]

» weiter lesen